Ihr ALFA-Landtagskandidat für den Wahlkreis 19 Eppingen

Mediendossier

Dr. Jan B. Rittaler Kandidat der Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA) im Wahlkreis 19 Eppingen zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016

Persönliches

Geboren am 31. März 1959 in Schwäbisch Hall, verheiratet, ein Sohn

Abitur am 24. Mai 1978 am Mörike-Gymnasium in Ludwigsburg

Praktika bei der Kreissparkasse Ludwigsburg und der Daimler-Benz AG Stuttgart-Untertürkheim zwischen 1. Oktober 1978 und 30. September 1979

Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Stuttgart-Hohenheim und der Anderson Graduate School of Management der University of California at Los Angeles (UCLA)

Prädikatsexamen zum Dipl.oec. im September 1984 (Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre) Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Volkswirtschaftslehre, Lehrstuhl für Preis- und Wettbewerbstheorie- und -politik (Professor Dr. Ingo Schmidt) der Universität Stuttgart-Hohenheim

Promotion zum Dr.oec. (summa cum laude) im September 1988

Beruflicher Werdegang

Mitarbeiter im international tätigen Technik-, Telekommunikations- und Umweltkonzern Motor-Columbus in der Schweiz von 1988 bis 1991

Geschäftsführer des baden-württembergischen Telekommunikations- und Medienunternehmens RKS Südwest in Mannheim von 1991 bis 1996

Prokurist im Telekommunikationsunternehmen Arcor AG & Co. KG (Mannesmann-Konzern) von 1997 bis 2002 (heute Vodafone)

Vorsitzender der Geschäftsführung der iesy Kabel Hessen (heute unity media) in Frankfurt am Main von 2002 bis 2004

Selbständiger Kaufmann und erfolgreicher Interims-Manager seit 2005, In Neckarwestheim seit 2015

Politisches

Eintritt in die Jungen Liberalen 1981

Eintritt in die FDP 1982

Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Baden-Württemberg zwischen 1984 und 1988

Mehrfach Mitglied im Landesvorstand der FDP/DVP Baden-Württemberg, Landes- und Bundesparteitagsdelegierter

Vorsitzender des Landesfachausschusses Wirtschaft & Finanzen der FDP Baden-Württemberg von 1999 bis 2013

Stellv. Vorsitzender des Bundesfachausschusses Wirtschaft der FDP von 2007 bis 2013

März 2013: Austritt aus der FDP anlässlich der Zypern-Entscheidung im Deutschen Bundestag (eigentliche Ursache: Kollektiverer Rechtsbruch im Deutschen Bundestag anlässlich der sog. ESM-„Rettungsschirm“-Entscheidung) und Eintritt in die Alternative für Deutschland

Ab April 2013: Aufbau der AfD Alternative für Deutschland mit Professor Bernd Lucke, MEP und Bernd Kölmel, MEP, Kandidatur auf Listenplatz 4 Baden-Württemberg für den Deutschen Bundestag, Austritt aus der AfD im Juli 2015 nach Übernahme der Partei durch Personen des randständigen Spektrums in der politischen Landschaft

Gründungsmitglied von ALFA im Bund und im Land sowie Vorstand und stellvertretender Landesvorsitzender Baden-Württemberg von ALFA seit August 2015

Soziales und Ehrenamtliches

Ehemals Mitglied Lions International e.V. mit den Projekten „Schule 2000“, „Lions Quest“ sowie „Hilfe für kleine Ohren“.

Fördermitglied Jugend entdeckt Marktwirtschaft e.V.

Fördermitglied in einem Kinderhilfswerk (Patenschaft)

Dr. Jan B. Rittaler

Wahlkreis 19 Eppingen

74382 Neckarwestheim
Reblandstraße 28
Telefon: 0173 939 6010
jan.rittaler@alfa-bw.de

Wahlkreis 19 Eppingen

Hierzu gehören die Gemeinden:

Abstatt, Bad Rappenau, Beilstein, Brackenheim, Cleebronn, Eppingen, Gemmingen, Güglingen, Ilsfeld, Ittlingen, Kirchardt, Lauffen am Neckar, Massenbachhausen,Neckarwestheim, Pfaffenhofen, Schwaigern, Siegelsbach, Untergruppenbach und Zaberfeld